Ad hoc-Mitteilungen

Kreditkarten-Riese Visa steigert Gewinn und Erlöse kräftig

Kreditkarte auf Tastatur. (Symbolfoto)
Kreditkarte auf Tastatur. (Symbolfoto) © Martin Barraud / OJO Images / Getty Images © Martin Barraud / OJO Images / Getty Images www.gettyimages.de

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der US-Finanzkonzern Visa (Visa Aktie) hat seinen Quartalsgewinn dank kräftig gestiegener Zahlungen mit seinen Kreditkarten deutlich erhöht. In den drei Monaten bis Ende Juni verdiente das Unternehmen unter dem Strich 2,6 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (2,2 Mrd Euro) und damit 9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das teilte Visa am Dienstag nach US-Börsenschluss in San Francisco mit. Die Erlöse wuchsen sogar um 27 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar und das gesamte von Visa abgewickelte Zahlungsvolumen um 34 Prozent.

Während in der Corona-Krise zwar der Konsum im Internet boomte und dafür sorgte, dass Kunden häufig zur Kreditkarte griffen, kam in den vergangenen Monaten auch das restliche Geschäft wieder besser in Schwung. So nahmen Auslandszahlungen etwa für Hotel- oder Flugbuchungen wieder deutlich zu, die durch den eingeschränkten Reiseverkehr in der Pandemie wegfielen. Analysten hatten im Schnitt mit schlechteren Quartalszahlen gerechnet. Visas Aktien gerieten nachbörslich dennoch zunächst mit knapp zwei Prozent ins Minus./hbr/DP/he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX