Ad hoc-Mitteilungen

Wochenrückblick KW 47-2020 – Mittelabflüsse der ETFs bringen Gold nur kurzzeitig unter Druck!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, 

um rund 0,9 % ging es in der vergangenen Handelswoche für den Goldpreis und rund 1,9 % für den Silberpreis zurück. Der Dax hingegen konnte rund 0,45 % hinzugewinnen. Als Ursache für die schwächere Entwicklung der Edelmetalle seien Abflüsse aus Gold hinterlegten ETFs gewesen.

Edelmetalle seien zudem aufgrund der guten Impfstoffnachrichten unter Druck gekommen, da Markteilnehmer davon ausgehen würden, dass die Wirtschaft schneller wieder in den Tritt kommt als zunächst angenommen, weshalb die Konjunkturprogramme niedriger ausfallen könnten als geplant.

Das scheint uns aber etwas zu kurz gegriffen, denn die Pandemie hat bis jetzt schon Unmengen an Geld verschlungen und die Regierungen haben Schulden in Billionenhöhe aufgenommen. Zudem sind noch nicht die geringsten Anzeichen dafür zu erkennen, was auf eine Umkehr der Federal Reserve und anderen Zentralbanken hindeutet. 

Deshalb gehen Marktbeobachter davon aus, dass die Aussichten für Gold weiterhin extrem positiv sind. Es sei egal ob es einen Impfstoff gebe oder nicht, Gold sollte weiter steigen und Silber mit nach oben spülen. Erste Rohstoffexperten erwarten im kommenden Jahr schon Silberpreise von bis zu 40,- USD je Feinunze! Auch der Uran- und Kupfermarkt gerate immer weiter in den Blickpunkt!

Das sind also gute Aussichten für Rohstoffunternehmen, weshalb wir im Folgenden weitere gute Nachrichten der vergangenen zusammengefasst haben.

LITHIUM-BOOM gut für URAN

US-Energiemarkt – die Karten werden neu gemischt! Warum Uran-Aktien massiv vom Lithium-Hype profitieren! 

Jetzt kommt richtig Stimmung in den US-Uranmarkt. Nicht nur weil sich die Politik unter dem neuen Präsidenten Biden pro Atomstrom äußert, auch die sogenannten ‚Robin Hood‘-Trader riechen Lunte.

Lesen Sie mehr

 

Was Vorzeigeunternehmen liefern!

Produktion und Exploration läuft vorbildlich! Diese Unternehmen wissen wie es geht! 

Der sehr hohe Goldpreis Anfang August zog viele Goldinvestoren an, als das Edelmetall im Pandemie-Stress der Wirtschart als sicherer Hafen galt.

Lesen Sie mehr 

Discovery Metals / Karora Resources

Gold im Jahr 2020 noch auf 2.020 USD je Unze? 

Ob es nun 2.020,- oder auf 2.001,- USD je Unze geht sei erst einmal egal, aber über 2.000,- USD sollte laut Frank Holmes von US Global Investors das Edelmetall noch vor Jahresende steigen. 

Lesen Sie mehr

Was ist denn hier los...?

NEWS-BOMBE! Top-Manager liefern Mega-Überraschung! Diese Meldung katapultiert die Aktie sofort ins Rampenlicht 

Hier geht es Schlag auf Schlag! Mit dieser brandneuen Firma können Investoren im kommenden Uran-Bullenmarkt ein Vermögen verdienen! Bis dahin gibt es aber auch noch jede Menge Gold, Silber und Vanadium!

Lesen Sie mehr

Hier geht es Schlag auf Schlag

Laufendes Bohrprogramm um neues und bedeutendes Zielgebiet ergänzt! 

Noch nicht genug der guten News! Nicht nur dass Agnico Eagle große investieren ist, so stößt man jetzt schon wieder auf eine sehr hochgradige Anomalie!

Lesen Sie mehr

Caledonia Mining / Adventus Mining

Bergbaugesetze: Andere Länder, andere Sitten 

In Simbabwe etwa gibt es ein Goldverkaufsmonopol. Nun machen Investoren und Bergbaugesellschaften Druck.

Lesen Sie mehr

Aztec Minerals / Aurania Resources

Kupfer und Zink als Rohstoffe, ohne die nichts geht 

Beide Metalle zeigen Stärke, sind wichtig für die Automobilindustrie und die Konjunktur allgemein.

Lesen Sie mehr

Aktie aus dem Lundin-Imperium!

Kupfer als Industriemetall und Gold als sicherer Hafen sind gefragt! Dieses Unternehmen profitiert! 

Im Bereich der Elektromobilität sind die Verkaufszahlen mittlerweile bemerkenswert. Im vergangenen Jahr wurden mehr als zwei Millionen elektrisch angetriebene Fahrzeuge verkauft, dieses Jahr wahrscheinlich nicht weniger.

Lesen Sie mehr

Summa Silver / Kuya Silver

Mexikaner horten Silber 

Silber gilt wie Gold als Absicherung für schlechte Tage. Kein Wunder, dass Silber gefragt ist, wie zum Beispiel in Mexiko.

Lesen Sie mehr

Copper Mountain Mining / Filo Mining

Kupfer als essenzieller Rohstoff 

Kupfer ist eines der bedeutendsten Industriemetalle und Kupfergesellschaften sind immer ein attraktives Investment.

Lesen Sie mehr

Osisko Gold Royalties / GoldMining

Deutsche setzen bei der Geldanlage mehr auf Aktien 

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Sparquote von 10,9 auf 15 Prozent angestiegen. Und auch mehr und mehr wird in Aktien investiert. 

Lesen Sie mehr

Mexiko liefert wieder!

Spitzenbohrergebnisse mit mehr als 2,3 kg pro Tonne Silber! 

Bärenstarke Bohrergebnisse aus dem Silberland! So kann es weitergehen!

Lesen Sie mehr

Australien liefert weiter!

Wieder ein neues Rekordquartal! Wird das nächste nochmals besser? 

Trotz der pandemiebedingten Beschränkungen könnte es derzeit bei diesem australischen Goldproduzenten kaum besser laufen. Denn auf allen Unternehmensebenen werden riesige Fortschritte gemacht!

Lesen Sie mehr

Fiore Gold / Victoria Gold

Worum sich Bergbau-Manager sorgen 

Risiken und Chancen liegen im Bergbau nah beieinander. Führungskräfte aus der Bergbaubranche wurden befragt.

Lesen Sie mehr

Paukenschlag in der Branche!

Überraschungs-Deal zum Wochenende! Diese Firma schlägt erneut zu! Das ist der Startschuss zur nächsten Rallye! 

Eine der neuesten Übernahmen lief vor wenigen Tagen über die Ticker, als Endeavour Mining bekannt gab Teranga Gold zu übernehmen. Laut Marktbeobachtern hat diese Übernahme Signalwirkung!

Lesen Sie mehr

International Consolidated Uranium / Fury Gold Mines

Inder nutzen Gold in der Corona-Krise 

Am indischen Goldmarkt ist die Verpfändung von Gold als Sicherheit für Kredite nichts besonderes.

Lesen Sie mehr

Osisko Metals / Sibanye-Stillwater

Fortschritt gelingt mit Rohstoffen 

Erstmals sauste ein bemannter Hyperloop durch die Röhre. Reisen in der Hochgeschwindigkeitskapsel ist eine der Zukunftsvisionen.

Lesen Sie mehr

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Jörg Schulte betreibt die Internetseite js-research.de und beschäftigt sich speziell mit Bergbauunternehmen und Minenaktien aus allen Entwicklungsstufen. Zu den Unternehmen aus seiner Beobachtungsliste werden kontinuierlich Updates, Artikel über die Geologie und dem operativen Geschäft veröffentlicht. Dadurch sollen die Leser aktuelle Hintergrundinformationen erhalten, die sie anregen sollen, sich im Eigenstudium tiefer einzuarbeiten. Auf seiner Internetseite können Sie sich für den kostenlosen & unverbindlichen Newsletter eintragen, der Sie zeitnah über aktuelle Geschehnisse zu Werten aus der Beobachtungsliste und dem Rohstoffmarkt informiert.
www.js-research.de