Ad hoc-Mitteilungen

Technical Trading: WTI Rohöl Short zum Wochenstart

Zum Wochenauftakt haben wir einen System-Trade im Rohöl, der einen kurzfristigen, zyklischen Effekt ausspielt.  Was genau es damit auf sich hat, und mit welchem Produkt ich dies nutzen möchte, zeige ich in diesem Video: Zum Video

BULLISH | Was sieht gut aus

  • Trend intakt

BEARISH | Was sieht nicht gut aus

  • Shortterm Seasonal
  • Widerstandsbereich


STRATEGIE & FAZIT

Der Trade wird mit Hebel 10 umgesetzt. Der Ausstieg erfolgt zeitbasiert.

  • LEVEL  | Auf diese Marken ist zu achten:
         
  • 75 USD | Widerstand
  • 65 USD   /  Support

    ZERTIFIKAT | Mit diesem Zertifikat könnte der Trade umgesetzt werden. 
    HINWEIS! Die Gültigkeit des Setups ist für den aktuellen Handelstag angelegt.

    WTI Crude Oil Short
    WKN KE7TEQ
    EUR 5,07 | Market 
                     Gültigkeit der Order tagesgültig (bis einschließlich 02.08.2021) 
    EUR 2,00 | Stop-Loss 



Anzeige

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

René Wolfram, Jahrgang 1977, begann bereits während der Abiturzeit mit dem Börsenhandel. Parallel zu seinem BWL-Studium war er bereits selbstständig als Trader, und spezialisierte sich in den darauffolgenden Jahren auf den Handel von derivativen Finanzinstrumenten und Futures. Hierfür entwickelte er im Selbststudium eigene Handelsstrategien und Regelwerke. Stark geprägt war Wolfram dabei von der Herangehensweise der Tradinglegende Larry Williams, der 1987 die Trading-Weltmeisterschaft gewann, und bis heute einen Performance-Weltrekord hält. 2013 errang Wolfram selbst bei dem renommierten Echtgeld-Wettbewerb einen der vorderen drei Plätze. Mit 52,3% Performance wurde er damals als erster Deutscher überhaupt Dritter bei der Trading-Weltmeisterschaft.

Sein Handelsansatz ist fundamental und statistisch geprägt, hat aber auch technische Elemente. Seinen Vollzeithandel können Trader transparent im RealMoneyTrader Livetradingroom nachvollziehen, und jeden Trade live verfolgen. Gehandelt werden dort Rohstoffe, Währungen, Indizes und Anleihen. Auf seiner Webseite www.realmoneytrader.com werden zudem hilfreiche Informationen für Trader in Form von Artikeln, Videos und Gratis-Ausbildungen bereitgestellt.