Ad hoc-Mitteilungen

First Majestic Silver: Umsatz und Kosten steigen

| Aufrufe: 716

Die kanadische First Majestic Silver (TSX FR / WKN A0LHKJ) hat in den ersten drei Monaten 2022 einen Ausstoß von 7,2 Mio. Unzen Silberäquivalent erzielt. Dieser setzt sich aus 2,6 Mio. Unzen Silber und 58.892 Unzen Gold zusammen. Damit stieg dem Unternehmen zufolge die Silberäquivalentproduktion im Vergleich zum ersten Quartal 2021 um 59%, was vor allem mit der Übernahme der Jerritt Canyon-Mine begründet wurde.

First Majestic gab die Cash-Kosten des ersten Quartals mit 14,94 USD pro Unzen Silberäquivalent an, während im Quartal zuvor nur 12,32 USD per Unze anfielen. Die all-in sustaining costs (AISC) lagen demzufolge bei 20,87 USD pro Unze. Die Gesellschaft erklärte zudem, dass man im Berichtszeitraum insgesamt eine unternehmensweite Kosteninflation beobachtet habe.

Den Umsatz des Märzquartals gab First Majestic mit 156,8 Mio. Dollar an nach 100,5 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Das bedeutet einen Anstieg von 56% wiederum aufgrund der Jerritt Canyon-Akquisition aber auch, da die Ermitaño-Mine erste Unzen lieferte. Daraus generierte First Majestic einen Nettogewinn von 7,3 Mio. Dollar oder 3 Cents pro Aktie nach 1,9 Mio. Dollar oder 1 Cent pro Aktie im gleichen Zeitraum 2021. Der Anstieg ist allerdings in erster Linie auf eine Steuererstattung in Höhe von 11,7 Mio. US-Dollar zurückzuführen.

Bereinigt ergab sich hingegen ein Nettoverlust von 6,2 Mio. Dollar oder 2 Cents je Aktie nach 7,0 Mio. Dollar oder 3 Cents pro Aktie in den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres. First Majestic bezifferte zudem den Cashflow aus der fortlaufenden Geschäftstätigkeit vor Veränderungen im Betriebskapital und Einkommenssteuer für das erste Quartal mit 35,3 Mio. Dollar gegenüber 31,1 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum 2021.

Dem Unternehmen zufolge verfügte man zum Ende des Quartals am 31. März über 192,8 Mio. Dollar in Cash oder -Cash-Äquivalenten. Darüber könne man ein starkes Betriebskapital von 194,4 Millionen US-Dollar und eine verfügbare Gesamtliquidität von 294,4 Millionen US-Dollar ausweisen, hieß es.

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren
Folgen Sie Goldinvest auch auf Twitter


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien einiger der erwähnten Unternehmen halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt besteht oder bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht oder kann bestehen zwischen einigen der erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, direkt oder indirekt, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist oder sein kann.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Aktien- und Rohstoffmärkten und verfolgen dabei die Entwicklung wachstumsstarker Gesellschaften mit hohem Potenzial – auch über lange Zeiträume. Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Minen- und Explorationsgesellschaften, wobei wir die Sektoren der Edel- und Industriemetalle genauso abdecken wie die derzeit stark gefragten Batteriemetalle. Wir covern aber darüber hinaus auch Technologieunternehmen oder Biotechnologiefirmen aus Nordamerika oder Australien, wenn uns deren Equity Story überzeugt. Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Märkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Brokern, Experten und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Gesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus dem Heimatland der jeweiligen Gesellschaft bestmöglich auszugleichen.