Ad hoc-Mitteilungen

China Aktien – So hast du den Markt im Griff

China ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Märkte weltweit ist. Und dennoch meiden viele Investoren chinesische Aktien, weil sie die Risiken des chinesischen Aktienmarkts nicht einschätzen können. In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du mit China Aktien direkt vom Erfolg der chinesischen Wirtschaft profitierst. Dabei gehe ich insbesondere auf die Risiken durch gefälschtes Zahlenwerk ein und zeige dir anhand einfacher Regeln, wie du dieses Risiko minimierst. Damit du dich als Aktionär im Reich der Mitte leichter zurecht findest, gehe ich zunächst auf die Besonderheiten des chinesischen Aktienmarkts ein.

Der chinesische Aktienmarkt

Mit knapp 1,5 Milliarden Einwohnern ist China das bevölkerungsreichste Land der Welt. Gleichzeitig wächst die chinesische Wirtschaft seit Jahrzehnten deutlich schneller in den westlichen Staaten und wächst die Kaufkraft der chinesischen Konsumenten beständig von Jahr zu Jahr. Laut Weltbank lag das Bruttonationaleinkommen eines Chinesen im Jahr 1990 noch bei unter 1.000 USD. Heute liegt es bei fast 20.000 USD und hat sich der Abstand zu Ländern wie Deutschland oder den USA mit Einkommen von 55.000 und 65.000 USD prozentual deutlich verringert.

Bruttonationaleinkommen pro Kopf (Daten Weltbank Grafik Google)

Bruttonationaleinkommen pro Kopf (Daten: Weltbank; Grafik: Google)

Chinesische Giganten sind gemessen an der Marktkapitalisierung längst an den deutschen Börsengrößen vorbeigezogen. Tech-Aktien wie Alibaba und Tencent sind an der Börse drei bis viermal höher bewertet als die wertvollste deutsche Aktiengesellschaft SAP. Zu den weiteren chinesischen Unternehmen, die an der deutschen Vorzeigeaktie vorbeizogen, gehören eine Bank, zwei Versicherungen und sogar eine Brauerei. Prost!

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

Torsten Tiedt ist seit 2006 Softwareexperte in der Investmentindustrie. Unzufrieden mit den bestehenden Aktienscreenern hat er eine Lösung für das Aufspüren von Buy-And-Hold-Investments implementiert, die sich vor der großen Konkurrenz aus den USA nicht verstecken muss. Mehr dazu auf Aktienfinder.Net.