Ad hoc-Mitteilungen

Aktie des Tages: Kraft Heinz

| Aufrufe: 423

Kraft Heinz ist ein US-amerikanisches börsennotiertes Unternehmen, welches im Jahr 2015 durch Fusion der beiden Lebensmittelhersteller Kraft und Heinz entstand. Weltweit sind Sie der fünftgrößte Hersteller von Lebensmittelartikel. Zu ihrem Produktportfolio zählen insgesamt 200 verschiedene Marken mit dem Fokus auf Gewürze und Soßen. 80 % ihrer Umsätze werden in Nordamerika erzielt.

Geschichte

Kraft Foods wurde 1903 von James Lewis Kraft gegründet, ursprünglich ein Käsehandel, welcher mit einem Startkapital vom 65 USD gegründet wurde. Mit der Zeit begann er selbst Käse herzustellen und daraus ist u. a. der heute noch bekannte Frischkäse von Kraft, die Marke „Philadelphia“ hervorgegangen.

Die Geschichte vom Unternehmen Heinz reicht gar bis 1869 zurück, indem das Unternehmen entstanden ist. Das Unternehmen verkaufte damals Meerrettich in durchsichtigen Gläsern. Im Jahr 1876 wurde das Produkt „Heinz Tomato Ketchup“ auf den Markt gebracht.

Mission

Kraft Heinz hat sich zum Ziel gesetzt „das beste Lebensmittelunternehmen zu sein, das eine bessere Welt hervorbringt“. Ihrer Auffassung nach sind darunter folgende Eigenschaften gemeint: großartige Marken mit höchster Qualität und die höchsten Gewinnmargen in der Branche.

Management

Miguel Patricio ist der Geschäftsführer von Kraft Heinz. Er hat Betriebswirtschaft an der FGV EASP in Brasilien studiert und schloss das Studium 1989 ab. Vor Kraft Heinz war er mehr als 20 Jahre bei
AB InBev im Executive Leadership Team tätig und in verschiedenen Positionen das organische Wachstum und branchenführende Margen vorantrieb.
Vor der Karriere bei AB in Bev war er in Führungspositionen bei Philip Morris, Coca-Cola sowie Johnson & Johnson.

Branche

Kraft Heinz befindet sich in der Lebensmittelbranche, welche vor allem in den Industrieländern nur noch sehr langsam wächst. Die Bevölkerung wächst nicht mehr an, das Umsatzwachstum ist nur mehr über Preiserhöhung, Marktanteilsgewinn oder mit einem Eintritt in aufstrebende Schwellenländer möglich.

Geschäftsmodell

Kraft Heinz produziert Lebensmittel, die jeden Tag millionenfach im Einkaufswagen landen.

Kraft Heinz modernisiert ihr Produktportfolio, trennt sich von Marken und setzt mit Zukäufen auf junge und innovative Marken

Die abgepackte Lebensmittelbranche wächst langsam, die Konkurrenz ist groß und Eigenmarken werden immer beliebter. Sie sind das fünftgrößte Unternehmen in ihrer Branche und sind mitten im Umbau ihres Produktportfolios. Ihre Mission ist es, das beste Lebensmittelunternehmen der Welt zu werden.

Kraft Heinz AlleAktien Qualitätsscore


Dir hat die Aktie des Tages gefallen? – Dann wirst du AlleAktien Premium lieben!

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Über den Autor

AlleAktien.de recherchiert und publiziert Deutschlands beste Aktienanalysen für langfristig-denkende Privatanleger und moderne Vermögensverwalter. Michael C. Jakob, Gründer und Geschäftsführer von AlleAktien. Vor AlleAktien war er bei der Schweizer Bank UBS in Zürich und der globalen Managementberatung McKinsey&Company. Er studierte Informatik und Management in Deutschland, Schweiz, China und den Vereinigten Staaten von Amerika. Uns zeichnet aus, dass wir uns zwei bis sechs Wochen in Vollzeit mit einer einzigen Aktie befassen. Wir recherchieren intensiv zum Geschäftsmodell, Management, Markt, Investor Relations und führen Interviews mit Mitarbeitern, bevor wir eine Investment-Entscheidung treffen. Nur wer tiefgreifend versteht, was seine Unternehmen machen, kann langfristig erfolgreicher Investor werden - und bleibt beim Kursrutsch wie im März 2020 entspannt.