Ad hoc-Mitteilungen

Johnson & Johnson, Nucor, Sixt, Kion, Uniper, Hapag-Lloyd - Märkte am Morgen

| Aufrufe: 412

Der DAX hat den zweiten in Folge deutliche Verluste verzeichnet. Heute besteht allerdings Hoffnung auf eine Stabilisierung. Die Vorgaben aus den USA sind diesmal durch die Bank positiv. Die asiatischen Börsen zeigen ein gemischtes Bild.

Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.



Bei den Einzelwerten geht es heute um Johnson & Johnson, Nucor, Sixt, Kion, Uniper und Hapag-Lloyd.

Viola Grebe informiert über die Lage an den Märkten. Live aus Frankfurt meldet sich Korrespondentin Franziska Schimke mit einem ersten Stimmungsbericht kurz vor Handelsbeginn.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Kurse:
Hapag-Lloyd
-1,53%
192,50  

Johnson & Jo.
-0,28%
170,04  

Kion Group
-0,98%
28,18  

Nucor
0,00%
144,08  

Sixt St
-0,43%
92,90  

Uniper
-2,54%
3,528  


Schließen

Bomben-News

Jetzt ist bei Infinity Stone Ventures alles möglich!
weiterlesen»