Ad hoc-Mitteilungen

ITALIEN/Schäuble: Land braucht stabile Regierung

Die Flagge Italiens.
Die Flagge Italiens. pixabay.com pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts des Wahlpatts in Italien hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Bildung einer stabilen Regierung in Rom gefordert. Ein Wahlergebnis wie das in Italien sei ein Problem, sagte Schäuble am Dienstagabend im ZDF "heute journal". "Es liegt nun an den politisch Verantwortlichen in Italien, aus diesem Wahlergebnis das zu machen, was das Land braucht - nämlich eine stabile Regierung, die den erfolgreichen Kurs der Reformen fortsetzt." Der Bundesfinanzminister verwies auf die großen Fortschritte, die Italien in den vergangenen Monaten gemacht habe. Er forderte die italienische Politik auf, diesen Weg weiter zu gehen./as/DP/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX