Ad hoc-Mitteilungen

ITALIEN: EU-Kommission setzt auf Mehrheitsregierung

Die Flagge Italiens.
Die Flagge Italiens. pixabay.com pixabay.com

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach den Parlamentswahlen in Italien setzt die EU-Kommission auf die Bildung einer Mehrheitsregierung. "Wir unterstützen weiter Italien und die Italiener", sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag in Brüssel. "Das Ziel der italienischen Volkswirtschaft bleibt die Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen." Der Sprecher erinnerte daran, dass Italien ein Gründungsmitglied der EU sei. "Wir haben volles Vertrauen in die italienische Demokratie."

Bei der Regierungsbildung in Rom droht eine Hängepartie, weil keines der politischen Lager in beiden Parlamentskammern eine ausreichende Mehrheit hat. Wegen der sehr hohen Staatsverschuldung gilt das Land seit längerem als Euro-Wackelkandidat./cb/DP/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX