Ad hoc-Mitteilungen

IPO: Börsengang von Tiermedizinsparte Zoetis bringt Pfizer 2,2 Milliarden Dollar

Bulle und Bär (Symbolbild).
Bulle und Bär (Symbolbild). © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

NEW YORK (dpa-AFX) - Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer (Pfizer Aktie) kann sich beim Börsengang seines Tiermedizingeschäfts über Erlöse in Höhe von 2,24 Milliarden Dollar (Dollarkurs) freuen. Die Aktien der unter dem Namen Zoetis bekannten Sparte wurden für 26 Dollar an Investoren verkauft, teilte Pfizer am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Die Papiere wurden für 22 bis 25 Dollar je Stück angeboten. Die Erstnotiz ist für den heutigen Freitag geplant.

Pfizer bringt rund 86,1 Millionen Aktien auf den Markt und trennt sich damit von rund 17 Prozent der Anteile an dem Geschäft mit Produkten und Impfstoffen für Nutz- und Haustiere. Mit der Sparte erlösten die Amerikaner 2011 4,23 Milliarden US-Dollar.

Begleitet wird der Gang aufs Parkett von zahlreichen Banken, darunter J.P. Morgan, der Bank of Amercia, Merrill Lynch und Morgan Stanley. Seit dem Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Aktie) im Mai 2012 ist dies der größte IPO in den USA./stk/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX