Ad hoc-Mitteilungen

IEA erhöht Prognose zur Ölnachfrage, sieht aber dunkle Wolken aufziehen

Paris (Godmode-Trader.de) - Die Internationale Energieagentur (IEA) erhöhte am Freitag ihre Prognose für die Öl-Nachfrage im laufenden Jahr, warnte aber zugleich davor, dass die weitere Ausbreitung von Covid-19 ein Risiko für den Ausblick darstelle.

Der Interessenverband führender Industriestaaten hob seine Bedarfs-Prognose für 2020 auf 92,1 Mio. Barrel pro Tag (bpd) an. Das sind zwar 400.000 bpd mehr als in der Juni-Projektion noch veranschlagt. Im Vergleich zu 2019 wäre dies aber ein Rückgang um täglich 7,9 Mio. Barrel.

Der IEA zufolge fiel der Rückgang im zweiten Quartal geringer aus als zuletzt noch angenommen. „Während der Ölmarkt zweifellos Fortschritte gemacht hat, ist die große und in einigen Ländern beschleunigte Zahl neuer Covid-19-Fälle eine beunruhigende Erinnerung daran, dass die Pandemie noch lange nicht unter Kontrolle ist“, warnte die IEA in ihrem Monatsbericht. Für den Marktausblick bedeute dies ein Abwärtsrisiko.

Die Lockerung der Restriktionen in vielen Ländern führte im Mai, Juni und wohl auch im Juli zu einer starken Erholung der Treibstofflieferungen, so die IEA weiter. Die Experten erhöhten ihre Prognose für die Nachfrage in den Monaten April bis Juni um 1,5 Mio. Barrel pro Tag. In der neuen Schätzung gehen sie davon aus, dass die weltweite Ölnachfrage im zweiten Quartal um 16,4 Mio. Barrel pro Tag niedriger ausfallen dürfte als ein Jahr zuvor.

Die Raffiniertätigkeit im Jahr 2020 werde allerdings stärker zurückgehen, als man im vergangenen Monat noch erwartet hatte und sich auch im Jahr 2021 langsamer erholen, hieß es weiter. „Für die Raffinerien wird jeder Nutzen aus einer erholten Nachfrage wahrscheinlich durch die Erwartung wesentlich restriktiverer Rohstoffmärkte in der Zukunft zunichte gemacht werden. Die Raffineriemargen werden auch durch einen Überhang an Produktvorräten aus dem sehr schwachen zweiten Quartal 2020 unter Druck bleiben.

"IEA-erhöht-Prognose-zur-Ölnachfrage-sieht-aber-dunkle-Wolken-aufziehen-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1"
Brent Crude Öl
""

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.