Idorsia Pharmaceuticals soll die neue Actelion 2.0 werden und schürt schon jetzt die Übernahmephantasie – lohnt der Einstieg jetzt?

Als der US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson (WKN:853260) 2017 das Schweizer Biotech-Unternehmen Actelion für ca. 30 Mrd. US-Dollar kaufte, entstand gleichzeitig durch Ausgliederung der Actelion-Forschung die neue Idorsia Pharmaceuticals (WKN:A2DTEB). Die Frage stellt sich, ob Idorsia die Actelion 2.0 werden kann und ob sich dann das Übernahmekarussell wieder drehen wird. Die Pipeline ist stark und die Mannschaft erfahren ? lohnt sich die Aktie?
Wo Idorsia heute steht
Geld ist für Biotechs unendlich wichtig, um insbesondere teure Klinische Phasen zu finanzieren. Ende 2017 belief sich die Liquidität von Idorsia (einschließlich Barmitteln, barmittelähnlichen Beständen und langfristigen Bankeinlagen) auf 1,091 Mio. CHF….

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.