Ad hoc-Mitteilungen

HSBC senkt Iberdrola auf 'Hold' - Ziel 9,50 Euro

Das Schild der HSBC an einem Bankgebäude.
Das Schild der HSBC an einem Bankgebäude. © whitemay / iStock Unreleased / Getty Images © whitemay / iStock Unreleased / Getty Images

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat Iberdrola (Iberdrola Aktie) aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 9,50 Euro belassen. Die Aktie des spanischen Versorgers habe in den vergangenen zwölf Monaten um fast die Hälfte zugelegt und sich damit besser als die heimische Konkurrenz entwickelt, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Damit preise sie die mittelfristig guten Aussichten nun größtenteils ein. Für Anleger, die auf erneuerbare Energien setzen wollten, seien Titel wie Energias de Portugal (EDP), Enel (Enel Aktie) und SSE werthaltiger./gl/la Veröffentlichung der Original-Studie: 06.11.2019 / 18:43 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 07.11.2019 / 03:15 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX