Ad hoc-Mitteilungen

Hennes & Mauritz (H&M) steigert Umsatz im Oktober

Mode-Shopping (Symbolbild).
Mode-Shopping (Symbolbild). © gradyreese / E+ / Getty Images © gradyreese / E+ / Getty Images

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die schwedische Textilkette Hennes & Mauritz (H&M) hat ihren Umsatz zum Auftakt des vierten Quartals etwas kräftiger gesteigert als erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr kletterte der Umsatz der Läden, die schon länger als ein Jahr geöffnet sind, im Oktober um ein Prozent, wie H&M am Freitag mitteilte. Experten hatten im Schnitt mit einem flächenbereinigten Plus von 0,8 Prozent gerechnet.

Der Gesamtumsatz einschließlich neueröffneter Läden und in lokalen Währungen stieg um 11 Prozent. Die Aktie von H&M legte zu und gewann zuletzt 1,8 Prozent auf 274,1 Schwedische Kronen. H&M gibt in den monatlichen Umsatzveröffentlichungen keine weiterführenden Informationen bekannt. H&M ist in Europa der zweitgrößte Textilhändler nach der spanischen Zara-Mutter Inditex (Inditex Aktie)./mmb/jha/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX