Ad hoc-Mitteilungen

Haus & Grund stellt Sechs-Punkte-Plan für Wohnraum in Rhein-Main vor

Eine Straße mit Reihenhäusern (Symbolbild).
Eine Straße mit Reihenhäusern (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eigentümerverband Haus & Grund hat einen Sechs-Punkte-Plan zur Verbesserung des Wohnungsangebots im Ballungsraum entwickelt. Welches Potenzial die Organisation für das Rhein-Main-Gebiet sieht, will Professor Karsten Tichelmann von der Technischen Universität Darmstadt am (heutigen) Donnerstag (11.00 Uhr) in Frankfurt vorstellen.

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hatte vorige Woche in Wiesbaden Berechnungen des Regionalverbandes Frankfurt präsentiert, wonach bis zu 5000 zusätzliche Wohnungen auf Supermarktdächern im Rhein-Main-Gebiet entstehen. Die Pläne für die Aufstockung der typischerweise einstöckigen Gebäuden sieht der Minister als "Teillösung" für neuen und bezahlbaren Wohnraum. Im Sommer hatte Al-Wazir im Landtag erklärt, er sehe im Umkreis von 30 Zug-Minuten um den Frankfurter Hauptbahnhof Potenzial für 200 000 Wohnungen./fie/DP/zb

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX