Ad hoc-Mitteilungen

Goldpreis auf neuem Rekordhoch: Sind das erste Zeichen steigender Inflation?

Es ist so weit! Der Goldpreis hat nach fast zehn Jahren seinen bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2011 übertroffen. Inzwischen ist sogar zum ersten Mal die Marke von 2.000 Dollar je Feinunze durchbrochen worden. Aber warum ist der Goldpreis aktuell eigentlich auf diesem Aufwärtstrend? Ist der steigende Preis ein Zeichen für künftig steigende Inflationsraten?

Gold profitiert von negativen Zinsen auf Staatsanleihen

Überall auf der Welt haben die Notenbanken angefangen, das Finanzsystem mit Geld zu fluten. Da Staatsanleihen teilweise nur noch negative Zinsen bringen, man also mit Sicherheit weniger Geld zurückbekommt, als man ausgeliehen hat, ist Gold nun wieder eine Anlageklasse, die in den Fokus gerät.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.