Goldman Sachs senkt Prognosen für Metallpreise – Goldunternehmen vor Konsolidierung

Die Investment Bank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) Group hat ihre Prognosen für Metallpreise reduziert. Hauptgrund ist eine sich deutlich abschwächende chinesische Wirtschaft. Metalle von Kupfer bis Zink wurden im Jahr 2018 durch weltweite Handelskriege und einen steigenden Dollar (Dollarkurs) erschüttert. In jüngster Zeit hat Chinas inländische Wirtschaftsabschwächung die führende Rolle bei der Abwärtsbewegung gespielt. Der offizielle Index für […] Vollständigen Artikel auf Miningscout.de lesenUm den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.