Ad hoc-Mitteilungen

Gold: Schwächer dank hoher US-Anleihenrenditen

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold gibt am Donnerstagvormittag im Umfeld von Gewinnen an den Aktienmärkten, einem auf breiter Basis zulegenden US-Dollar und US-Anleihenrenditen nahe eines Zehnmonatshochs nach. Im Tief erreichten die Notierungen bislang 1.831,80 US-Dollar je Feinunze.

Marktteilnehmer warten auf die Details zu den neuen finanziellen Corona-Hilfsmaßnahmen des designierten US-Präsidenten Joe Biden. Dieser hat bereits ein Billionen US-Dollar schweres Hilfspaket in Aussicht gestellt und wird im weiteren Tagesverlauf Einzelheiten bekannt geben.

Aufmerksamkeit gilt auch weiteren Hinweisen auf die US-Geldpolitik, wenn der Gouverneur der Federal Reserve Bank (Fed) Jerome Powell heute bei einer Online-Veranstaltung sprechen wird. Laut dem am Mittwochabend veröffentlichten Beige Book der Fed ist die US-Wirtschaft zum Jahresende coronabedingt nur moderat gewachsen. Fed-Gouverneurin Lael Brainard hat bereits die Erwartungen gedämpft, dass die Fed ihr Anleihenkaufprogramm noch 2021 zurückfahren könnte.

Das US-Repräsentantenhaus hat eine Woche nach der Erstürmung des Kapitols offiziell ein Amtsenthebungsverfahren gegen den noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump eingeleitet. Trump ist damit der erste Präsident in der US-Geschichte, der sich in seiner Amtszeit zwei Impeachment-Verfahren stellen muss.

Gegen 10:40 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Minus von 0,12 Prozent bei 1.842,10 US-Dollar je Feinunze.

"Gold-Schwächer-dank-hoher-US-Anleihenrenditen-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1"
Gold
""

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.