Ad hoc-Mitteilungen

Gesundheit verschlechtert: Ex-SABMiller-Chef muss wieder kürzer treten

Ärzte in einem Operationssaal (Symbolbild).
Ärzte in einem Operationssaal (Symbolbild). © FangXiaNuo / E+ / Getty Images © FangXiaNuo / E+ / Getty Images www.gettyimages.de

LONDON (dpa-AFX) - Nach nur gut zwei Monaten im Verwaltungsrat zieht sich der frühere SABMiller-Chef Graham Mackay aus gesundheitlichen Gründen wieder zurück. Der Manager nehme sich wegen einer plötzlichen Verschlechterung seiner Gesundheit eine weitere Auszeit, teilte der weltweit zweitgrößte Brauerreikonzern am Freitag mit. Nach mehr als einem Jahrzehnt an der Unternehmensspitze war bei Mackay im Frühjahr ein Hirntumor diagnostiziert worden, der den Manager zum Rücktritt zwang. Seitdem führt Alan Clark bei SABMiller die Geschäfte.

Im September war Mackay nach eine Operation als nicht-geschäftsführender Direktor (non-executive Chairman) in den Verwaltungsrat zurückgekehrt. Er begann seine Karriere 1978 bei dem damals noch unter dem Namen South African Breweries firmierenden Konzern./mmb/ep/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX