Ad hoc-Mitteilungen

Fonds-News: Fondsmanager erhöhen Cash-Bestand deutlich

Investoren sind weltweit pessimistisch eingestellt und positionieren sich defensiv – diese und weitere News im Überblick 

Asset Manager: Kassequote mit Höchststand seit 9/11


Fondsmanager auf der ganzen Welt haben die Liquiditätsquote von durchschnittlich 5,1 Prozent auf 5,9 Prozent erhöht. Das meldet das Branchenmagazin Citywire und beruft sich auf eine Studie der Bank of America („Global Fund Manager Survey“). Dies sei der höchste Stand seit den Terroranschlägen vom 9. September 2001. Zudem sei das geringste Aktien-Exposure seit März 2009 gemessen worden. Über 90 Prozent der befragten Vermögensverwalter seien laut der Studie pessimistisch eingestellt und gingen von einer weltweiten Rezession für Jahr 2020 aus. So hätten sie neben Cash auch defensive Sektoren in den Portfolios übergewichtet. Die größten Verlustrisiken bestünden für den Großteil der Investoren in einer zweiten Welle an Corona-Infektionen, in einem Einbruch im Kreditbereich sowie in Kreditausfällen. Der überwiegende Teil der Befragten ist davon überzeugt, dass eine U-förmige Erholung nach der Corona-Krise einsetzt. 



Den vollständigen Artikel lesen ...

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.