Ad hoc-Mitteilungen

EQS-Adhoc: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT: Vorstand und Aufsichtsrat legen Platzierungspreis der Vorzugsaktien für Börsengang der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG fest

| Aufrufe: 356

EQS-Ad-hoc: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT / Schlagwort(e): Börsengang/Absichtserklärung VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT: Vorstand und Aufsichtsrat legen Platzierungspreis der Vorzugsaktien für Börsengang der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG fest 28.09.2022 / 21:06 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Vorstand und Aufsichtsrat legen Platzierungspreis der Vorzugsaktien für Börsengang der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG fest

Die Volkswagen AG hatte am 5. September 2022 mitgeteilt, dass der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen hat, einen Börsengang der Vorzugsaktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG – vorbehaltlich der weiteren Kapitalmarktentwicklungen – Ende September / Anfang Oktober 2022 anzustreben („Intention to Float“) und bis Ende des Jahres umzusetzen, in dessen Rahmen insgesamt bis zu 25 % der Vorzugsaktien an der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG aus dem Bestand der Volkswagen AG bei Investoren platziert werden würden. Weiter hatte die Volkswagen AG am 18. September 2022 mitgeteilt, dass der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Preisspanne für die zu platzierenden Vorzugsaktien an der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG auf EUR 76,50 bis zu EUR 82,50 pro Vorzugsaktie festgelegt hat.

Der Platzierungspreis für die Vorzugsaktien an der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG wurde nunmehr von der Volkswagen AG in Abstimmung mit den beratenden Banken auf EUR 82,50 je Vorzugsaktie festgelegt. Insgesamt werden 25 % der Vorzugsaktien an der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG aus dem Bestand der Volkswagen AG bei Investoren platziert. Dies entspricht einem Volumen von insgesamt 113.875.000 Vorzugsaktien (einschließlich 14.853.260 Vorzugsaktien zur Abdeckung von Mehrzuteilungen). Die Volkswagen AG würde bei vollständiger Ausübung der Greenshoe Option durch die Platzierung der Vorzugsaktien einen Bruttoerlös in Höhe von rund EUR 9,4 Milliarden erzielen.


28.09.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT
Berliner Ring 2
38440 Wolfsburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)5361 9 - 49015
Fax: +49 (0)5361 9 - 30411
E-Mail: julian.krell@volkswagen.de
Internet: www.volkswagenag.com/ir
ISIN: DE0007664039, DE0007664005
WKN: 766403, 766400
Indizes: DAX, Euro Stoxx 50
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange
EQS News ID: 1452583
 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1452583  28.09.2022 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1452583&application_name=news&site_id=ariva"

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Kurs:
Volkswagen V.
-0,53%
139,16  


Schließen

+++ Jackpot-Chance +++

Depot-Kracher entdeckt? Top-Manager schieben neue Kurs-Rakete an die Startrampe! Sofort handeln!
weiterlesen»