Ad hoc-Mitteilungen

ecotel communication ag: Q1 Zahlen 2015 bestätigen positiven Trend:

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
 ecotel communication ag: Q1 Zahlen 2015 bestätigen positiven Trend:
 
 15.05.2015 / 07:45
---------------------------------------------------------------------
- Q1-Umsatz von 26,0 Mio. EUR bei einem EBITDA von 2,7 Mio. EUR - Q1-Gewinn je Aktie durch positiven Einmaleffekt auf 0,22 EUR gesteigert - New Business: Turnaround bei nacamar - easybell auf Wachstumskurs - Nettofinanzverbindlichkeiten um 1,5 Mio. EUR auf 0,0 Mio. EUR reduziert Düsseldorf, 15. Mai 2015 Die ecotel communication ag, ein deutschlandweit tätiges Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf, konnte die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre auch in 2015 fortsetzen. Bei einem Konzernumsatz von 26,0 Mio. EUR (Vj.: 26,2 Mio. EUR) konnte insbesondere die Ertragskraft erhöht werden. Neben dem Anstieg des Rohertrages auf 6,9 Mio. EUR (Vj. 6,6 Mio. EUR) konnte aufgrund eines positiven Einmaleffektes sowohl das EBITDA auf 2,7 Mio. EUR (Vj.: 1,7 Mio. EUR) als auch das EBIT auf 1,5 Mio. EUR (Vj.: 0,7 Mio. EUR) gesteigert werden. Somit ergibt sich für das erste Quartal 2015 ein Konzernergebnis von 0,8 Mio. EUR (Vj.: 0,3 Mio. EUR), welches einem Ergebnis je Aktie von 0,22 EUR (Vj.: 0,07 EUR) entspricht. Der Umsatz im Segment Geschäftskunden, in dem ecotel das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Großkunden bündelt, bleibt im Fokus. Als flexibles mittelständisches Unternehmen bietet ecotel in diesem Segment kombinierte Sprach- und Datendienste an. Zum weiter zunehmenden Kundenstamm mit derzeit rund 18.000 Kunden im Bereich Geschäftskundenlösungen (B2B) gehören unter anderem Unternehmen wie Allianz, CTS EVENTIM und ING-DiBa. Auch im Segment New Business konnte eine positive Entwicklung verzeichnet werden. Hier fasst ecotel den Geschäftsbereich Privatkundenlösungen (B2C) unter der Marke »easybell« sowie den Bereich new media solutions unter der Marke »nacamar« zusammen. Mit einem Umsatzanstieg von 15 Prozent und einem Anteil von 25 Prozent am Gesamtrohertrag gewinnt dieses Segment zunehmend an Bedeutung. Im Segment Wiederverkäufer, mit dem sich ecotel an andere Telekommunikationsanbieter und Vermarkter richtet, konnte auch in den ersten Monaten des Jahres ein hoher Umsatz erzielt werden, der allerdings regelmäßigen Schwankungen unterliegt. Das strategisch wichtige Segment weist allerdings nur eine relativ geringe Rohmarge auf. Positiv entwickelten sich im ersten Quartal 2015 auch die Liquidität, die Nettofinanzverbindlichkeiten, die Eigenkapitalquote sowie der Free Cashflow. Bei einer Liquidität von 6,3 Mio. EUR zum 31.03.2015 (5,0 Mio. EUR zum 31.12.2014) konnte ecotel die Nettofinanzverbindlichkeiten um 1,5 Mio. EUR auf 0,0 Mio. EUR reduzieren. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich im Berichtszeitraum von 47,1% zum 31.12.2014 auf 48,9% zum 31.03.2015. Im ersten Quartal 2015 wurde ein Free Cashflow in Höhe von 1,6 Mio. EUR erwirtschaftet, was einem Betrag von 0,46 EUR je Aktie entspricht. "Mit der Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2015 sind wir sehr zufrieden. Der nachhaltig positive Trend setzt sich fort und wir erwarten dies auch für das Gesamtjahr 2015", erläutert Peter Zils, CEO und Gründer von ecotel. "Besonders wichtig ist für uns die Entwicklung des margenstarken Kerngeschäfts mit B2B-Lösungen für Geschäftskunden, da dies als Steuerungsgröße im Konzern wesentlich für unsere Ertrags- und Wachstumsziele ist. Gleichzeitig konnten wir auch unser stark wachsendes Segment New Business weiter positiv entwickeln. Neben guten Wachstumsraten bei easybell haben wir bei unserer Tochtergesellschaft nacamar den Turnaround geschafft und können erstmals seit 2013 wieder ein positives EBITDA ausweisen." In Zukunft will das Telekommunikationsunternehmen verstärkt neue Märkte in den Bereichen Cloud, Security und IP-Centrex erschließen. Die technischen Grundvoraussetzungen und sich hierauf beziehende Investitionen konnte ecotel im Wesentlichen bereits in 2014 realisieren. Im Rahmen des von der Deutschen Telekom getriebenen Technologiewandels und der damit anstehenden Migration von ISDN- auf All-IP-Anschlüsse wird ecotel bereits im Sommer dieses Jahres die Vermarktung selbstgemanagter Sprach- und Datendienste auf Basis der neuen All-IP-Anschlüsse starten. Die All-IP Anschlüsse bilden in Verbindung mit dem eigenen Teilnehmernetzbetrieb wiederum die Grundlage für die Vermarktung solcher Dienste. Mit weiteren gezielten Investments in Technologien und Personal sieht sich ecotel hier gut positioniert und kann die komfortable Liquiditätssituation zum Beispiel auch zum Aufbau dieser Geschäftsfelder nutzen. Die Gesellschaft bestätigt die im Rahmen des Geschäftsberichtes für 2014 veröffentlichte Prognose und erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2015 weiterhin ein EBITDA von 7,5 bis 8,5 Mio. EUR bei einem Umsatz von 90 bis 100 Mio. EUR. Der Quartalsbericht kann von der Website der Unternehmung unter www.ecotel.de heruntergeladen werden. Über die ecotel communication ag: Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist ein seit 1998 bundesweit tätiges Telekom-munikationsunternehmen, das sich auf die Informations- und Telekommunikationsanforderungen (ITK) von Kunden spezialisiert hat. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard gehandelt. ecotel vermarktet Produkte und Dienstleistungen in folgenden Geschäftsbereichen: »Geschäftskundenlösungen (B2B)«, »Wiederverkäuferlösungen«, »Privatkundenlösungen (B2C)« und »new media solutions«. Der Kernbereich von ecotel wird durch das Segment »Geschäftskundenlösungen (B2B)« repräsentiert. Hier bietet ecotel bundesweit ca. 18.000 kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie einzelnen Großkunden ein integriertes Produktportfolio aus Sprach- und Datendiensten (ITK-Lösungen) aus einer Hand an. Im Geschäftsbereich »Wiederverkäuferlösungen« fasst ecotel die Angebote für andere Telekommunikationsunternehmen zusammen. Zudem ist ecotel im netzübergreifenden Handel mit Telefonminuten (Wholesale) für nationale und internationale Carrier tätig und unterhält hierfür Netzzusammenschaltungen mit mehr als 100 internationalen Carriern. Zu den »Privatkundenlösungen (B2C)« zählt ecotel die Angebote der easybell-Gruppe. Die Berliner Tochtergesellschaft vermarktet hochwertige und zugleich preiswerte Internet- und Telefonanschlüsse. Hierzu schaltet easybell bundesweit ratenadaptive ADSL2+ und VDSL-Anschlüsse. Zusätzlich bietet easybell als einer der Marktführer klassisches Call-by-Call und Internet-by-Call an. Mit den »new media solutions« bietet die nacamar GmbH auf Grundlage ihres - im ecotel-Rechenzentrum gehosteten - eigenen Content Delivery Networks (CDN) Streaming-Dienste für Medienunternehmen an. Des Weiteren werden kundenspezifische Lösungen im Bereich von Content Management Systemen, Online-Repräsentanzen sowie technische Entwicklungen (Apps) zur Anbindung von Endgeräten (Smartphones, Tablets und Smart TVs) vermarktet. Die Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen aktuell ca. 240 Mitarbeiter. Hinweis: Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt. Pressekontakt: Wirtschafts- und Finanzmedien Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes) Tel.: 0211-55 007-740 Fax: 0211-55 007 5 740 E-Mail: presse@ecotel.de Fachmedien Bernadette Loosen-Flanz (PR) Tel.: 0211-55 007-316 Fax: 0211-55 007 5 316 E-Mail: presse@ecotel.de Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de
---------------------------------------------------------------------
15.05.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: ecotel communication ag Prinzenallee 11 40549 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 55 00 70 Fax: +49 (0)211 55 00 7 222 E-Mail: info@ecotel.de Internet: http://www.ecotel.de ISIN: DE0005854343 WKN: 585434 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
357359 15.05.2015

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.