Ad hoc-Mitteilungen

EANS-Zwischenmitteilung: SPOBAG AG / Zwischenmitteilung

 
EANS-Zwischenmitteilung: SPOBAG AG / Zwischenmitteilung
--------------------------------------------------------------------------------
Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
03.08.2009 SPOBAG AG Tichauer Weg 21 Düsseldorf 01.07.2009 Zwischenmitteilung gemäß § 37x WpHG für das III. Quartal 2007 1. Branchenspezifische Rahmenbedingungen Die Einführung der "Nichtrauchergesetze" in einigen Bundesländern der BRD führt zu Verunsicherung der Bowlingbahnbetreiber. Das Lager der Bowlinganlagen spaltet sich. Die eine Seite ist der Meinung, dass das Wegbleiben der Raucher zu einer vermehrten Zunahme von "nichtrauchenden" Bowlingspielern führen wird; die andere Seite hat größte Befürchtungen, dass ein "rauchfreies" Ambiente zu Umsatzeinbussen führen wird. 2. Gesamtbewertung Das Ergebnis der SPOBAG AG ist geprägt von hohen Umstrukturierungskosten und wird stark durch die historisch niedrigen Dollarkurs beeinflusst. Trotz aller widrigen Einflüsse sind die Umsätze nur leicht ( minus 4,9 % ), gegenüber dem Vorjahr gesunken, Die gesetzten Ziele konnten in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 erreicht bzw. leicht übertroffen werden. 3. Umsatzentwicklung Per 30.09.2007 sind die Umsätze gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr von 2.955 TEUR auf 2.811 TEUR gefallen. Dies betraf sowohl die Teilbereiche Zubehör und Repair-Center, während der Umsatz bei den Ersatzteilen, Bahnpflegemitteln und Händetrockner leicht gestiegen ist. 4. Ergebnisentwicklung Der Bruttogewinn konnte von 1.000 TEUR im Vergleichszeitraum 2006 auf jetzt 1.046 TEUR erhöht werden. Der Personalaufwand hat sich bedingt durch Ersatzeinstellungen in diesem Zeitrahmen von 370 TEUR auf 407 TEUR erhöht. Ebenso sind die Betriebskosten von 407 TEUR auf 432 TEUR gestiegen. . Hierdurch verringerte sich das Ergebnis vor Steuern von 213,1 TEUR auf 185,5 TEUR, der geschätzte Jahresüberschuss nach Steuern fiel von 118,8 TEUR auf 91,0 TEUR. 5. Vermögens- und Finanzlage Die Vermögens- und Finanzlage ist unverändert. 6. Ausblick Das Unternehmen wird seine Marktstellung weiterhin festigen. Christoph Bannert Vorstand der SPOBAG AG Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------
ots Originaltext: SPOBAG AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Branche: Tourismus & Freizeit ISIN: DE0005490601 WKN: 549060 Börsen: Düsseldorf / Regulierter Markt

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: OTS