Ad hoc-Mitteilungen

Durchbruch bei der griechischen Schuldenkrise? - Diese Spätfolgen stehen uns bevor!

Sechs Jahre hält uns die griechische Schuldenkrise bereits in Atem. Nach dem jüngsten Treffen der Euro-Finanzminister ist eine weitere Finanzspritze in Höhe von 10,3 Milliarden Euro bewilligt. Gertrud Traud, Chefvolkswirtin der Helaba: "Ohne das aktuelle Flüchtlingsthema wäre man mit den Griechen nicht so soft umgegangen."

Loading video ...


Auch das Thema Schuldenerlass steht tatsächlich nicht erst im Jahr 2018 zur Debatte. Laut Gertrud Traud kommt man den Griechen schon seit Jahren beim Schuldenerlass entgegen. Mehr dazu und welche Spätfolgen noch auf uns zukommen, sehen Sie in diesem Interview.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.