Ad hoc-Mitteilungen

dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 05.11.2013 - 15.15 Uhr

Zeitungsständer (Symbolbild).
Zeitungsständer (Symbolbild). © AdrianHancu / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images © AdrianHancu / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

ROUNDUP 2: Hohe Investitionen und starker Euro bremsen BMW

MÜNCHEN - Der starke Euro und hohe Investitionen in die Zukunft des Konzerns haben BMW im dritten Quartal eine Wachstumspause eingebrockt. Zwar verkauften die Münchner fast 482.000 Autos und damit so viele wie noch nie zwischen Juli und Ende September. Aber Umsatz und Gewinn kamen trotzdem nicht von der Stelle, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Denn die Nummer eins der Oberklassehersteller macht sich mitten in der aktuellen Europa-Flaute wetterfest für die nächsten Jahre und muss im Gegenzug für teure Modellentwicklungen Abstriche beim Gewinn machen.

ROUNDUP 2: Beiersdorf (Beiersdorf Aktie) trumpft auf - Höhere Prognose treibt Aktie auf Rekordhoch

HAMBURG - Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat die mageren Jahre abgehakt und strotzt inzwischen wieder vor Optimismus. Nach einer langen Durststrecke und einem umfangreichen Umbau weist der Konzern inzwischen Wachstumsraten auf von denen einige Konkurrenten nur träumen können. "Wir sind wieder da, wo wir vor zehn Jahren mal waren", sagte Beiersdorf-Chef Stefan Heidenreich am Dienstag bei der Vorstellung der Neunmonatsbilanz selbstbewusst. Seinen Ausblick für das Gesamtjahr hob der Konsumgüterkonzern an, was vor allem an der Börse für Jubel sorgte. Die Aktie kletterte im Dax zwischenzeitlich auf ein Rekordhoch.

ROUNDUP: Sky Deutschland auf dem Weg aus roten Zahlen - Wieder mehr Abonnenten

MÜNCHEN - Der Bezahlsender Sky Deutschland hat auf dem Weg aus den roten Zahlen einen weiteren großen Schritt geschafft. Im dritten Quartal konnte der Konzern erneut kräftig zulegen. Der Umsatz kletterte zwischen Juli und September um fast ein Fünftel auf knapp 393 Millionen Euro, wie das zum Medienimperium von Milliardär Rupert Murdoch gehörende Unternehmen am Dienstag in München mitteilte.

ROUNDUP 2: Symrise (Symrise Aktie) bleibt mit Umsatz- und Gewinnsprung auf Wachstumskurs

HOLZMINDEN - Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise hat dank einer starken Nachfrage auch im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. "Von der leichten konjunkturellen Abkühlung in einzelnen Märkten konnten wir uns erfolgreich abkoppeln", sagte Symrise-Chef Heinz-Jürgen Bertram am Dienstag. Symrise halte auch in der zweiten Jahreshälfte sein hohes Tempo.

ROUNDUP: Medizinkonzern Fresenius (Fresenius Aktie) verbucht Rekordgewinn - Bei Rhön im Zeitplan

BAD HOMBURG - Der Medizinkonzern Fresenius hat dank guter Geschäfte mit Nachahmermitteln und Krankenhäusern einen Rekordgewinn verbucht. Mit Blick auf das dritte Quartal und die ersten neun Monate habe Fresenius das höchste Konzernergebnis der Unternehmensgeschichte erreicht, wie Vorstandschef Ulf Schneider am Dienstag sagte. Die Ziele für das laufende Geschäftsjahr bestätigte er. In den ersten neun Monaten legte der Gewinn auch dank einer niedrigeren Steuerquote im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 753 Millionen Euro zu.

ROUNDUP: Staatlicher Sparkurs in den USA belastet Fresenius-Tochter FMC

BAD HOMBURG - Die staatlichen Einsparungen im US-Gesundheitswesen haben den Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (Fresenius Medical Care Aktie) (FMC) auch im dritten Quartal belastet. Während der Umsatz um sieben Prozent auf rund 3,7 Milliarden US-Dollar zulegte, sorgten die Budgetkürzungen in den USA operativ wie auch beim Gewinn für Gegenwind. Konzernchef Rice Powell zeigte sich aber am Dienstag angesichts der "anhaltenden wirtschaftlichen Herausforderungen" mit der Entwicklung im dritten Quartal zufrieden und bekräftigte die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr.

ROUNDUP/Nach Flut und Hagel: Hannover Rück schürt höhere Erwartungen für 2014

HANNOVER - Hochwasser, Hagel und Sturm haben den weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück nicht aus der Bahn geworfen. Im dritten Quartal sorgten zwar geringere Erlöse aus Finanzgeschäften wie erwartet für einen Gewinnrückgang. Für das laufende Jahr sieht Vorstandschef Ulrich Wallin das Unternehmen aber auf Kurs zum geplanten Überschuss von 800 Millionen Euro. Und 2014 soll es noch besser laufen: Trotz sinkender Anlagerenditen peilt Wallin 850 Millionen Euro an, wie der Konzern am Dienstag in Hannover mitteilte. Das wäre fast so viel wie im Rekordjahr 2012.

ROUNDUP: Pfeiffer Vacuum überrascht beim operativem Gewinn - Aktie steigt

ASSLAR - Kostenkontrolle und Verzicht auf margenschwaches Geschäft zahlen sich aus: Pfeiffer Vacuum hat den Markt mit einem besser als erwartet ausgefallenen operativen Gewinn überrascht. Auch wenn sich der Spezialpumpen-Hersteller mit Blick auf die Umsatzentwicklung eher pessimistisch gab, sorgte die Entwicklung des Gewinns vor Zinsen und Steuern (EBIT) für einen Kurssprung. Die Aktie stieg in der ersten halben Handelsstunde um knapp vier Prozent und setzte sich damit an die TecDax-Spitze.

Telekom gewinnt in den USA mehr Handykunden

BELLEVUE - Die Deutsche Telekom kommt mit der Neuaufstellung ihrer US-Mobilfunktochter voran. T-Mobile US konnte im Laufe des dritten Quartals die Zahl der Kunden um mehr als 1 Million auf gut 45 Millionen steigern. Die Zahl der besonders einträglichen direkten Vertragskunden wuchs dabei um 648.000, wie das Unternehmen am Dienstag am Sitz in Bellevue im Bundesstaat Washington mitteilte.

ROUNDUP/Fall Kirch: Deutsche-Bank-Chef Fitschen im Visier der Ermittler

FRANKFURT/MÜNCHEN - Im Dauerstreit um die Pleite des Kirch-Konzerns ist Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen ins Visier der Ermittler geraten. Es gebe einen Anfangsverdacht des versuchten Betrugs, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch am Montag und bestätigte damit einen Bericht von "Spiegel Online". Ob gegen Fitschen Anklage erhoben werde, stehe noch nicht fest. Die Deutsche Bank bestätigte, dass Fitschen über die Ermittlungen in Kenntnis gesetzt worden sei. Es gehe um den Verdacht, dass während der Beweisaufnahme im Schadenersatzprozess bewusst unwahre Angaben gemacht worden seien. "Die Bank ist davon überzeugt, dass sich der Verdacht als unbegründet erweisen wird", erklärte ein Sprecher zum Vorwurf des Prozessbetrugs

^ Weitere Meldungen:

- ROUNDUP 2/Zigarettenhersteller Reemtsma: Brüssel greift Geschäftsgrundlage an -ROUNDUP: IT-Branche sieht Fernseh-Landschaft in tiefem Umbruch -ROUNDUP: Netzaktivisten begrüßen geplante Abschaffung der - WLAN-Störerhaftung -ROUNDUP: Heideldrucks Sanierungskurs zeigt Erfolge -ROUNDUP: Apple lässt Saphir-Glas in den USA produzieren -ROUNDUP: Vermieter trifft letzte Entscheidung über Rettung von Max Bahr -ROUNDUP: Britischer Finanzinvestor 3i nun alleiniger Scandlines-Inhaber -ROUNDUP: Förderbank KfW erwartet 2013 deutlich weniger Gewinn -Ukraine schließt weiteres Milliardenabkommen über Schiefergas ab -Bioland begrüßt Einigung der Agrarminister über EU-Gelder -PwC-Experten erwarten Massensterben von Autohäusern -Tesco plant Gesichts-Scanner - Datenschützer schlagen Alarm -Verbände warnen vor Aus für Bahnrabatt bei Ökostrom-Förderung -IT-Branche sieht Fernseh-Landschaft in tiefem Umbruch -Probleme lösen im Videochat: Google führt neuen Dienst ein -Ex-Börsenguru Frick gesteht Kursmanipulation -ThyssenKrupp stärkt Anlagenbau: Neues Gemeinschaftsunternehmen -Rettung von Max Bahr rückt einen weiteren Schritt näher -Medizinartikelhersteller Hartmann steigert sich dank OP-Zubehör -Gegner der umstrittenen Bayer-CO-Pipeline erläutern ihre Bedenken -Autoallianz Renault-Nissan weitet Kooperation mit Mitsubishi aus -Oberlandesgericht weist Porsche-Klage zurück an Kartellkammer -Porsche SE profitiert weiter von VW - aber nicht mehr so stark -Karlsruhe verhandelt über staatlichen Einfluss auf das ZDF -Marks & Spencer will bei Damenmode aufholen - Gewinn steigt kräftig -Umfrage: Größere Geschenke unter dem Weihnachtsbaum -Förderbank KfW erwartet 2013 deutlich weniger Gewinn -Imperial Tobacco bleibt trotz höherer Preise unter Erwartungen -Telefonica verkauft tschechische Tochter wie erwartet für 2,5 Millarden Euro -Bahnstreik in Belgien - Ausfälle und Verspätungen -Apple lässt Saphir-Glas in den USA produzieren -Ehefrau des Amazon-Chefs bewertet Bezos-Biografie - bei Amazon -Starker Franken bremst Holcim aus - Gewinn steigt dank Sparkurs°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX