Dow Jones gibt leicht nach: 230 Punkte verloren

Für den Dow Jones-Index (Dow Jones-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Das Aktienbarometer sinkt leicht um 0,94 Prozent.

Gegenwärtig haben die Bären am Aktienmarkt knapp gegenüber den Bullen die Nase vorn. Das Resultat: Für den Index steht ein Minus von 0,94 Prozent auf der Kurstafel. Derzeit notiert das Kursbarometer bei 24.427 Punkten.

Verizon: an der Dow Jones-Spitze

Die Titel von Verizon, Home Depot und Walmart ragen unter den Indexmitgliedern aktuell positiv hervor. Die Aktie von Verizon verzeichnet die stärkste Verteuerung. Sie verteuerte sich um 0,98 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Zur Stunde zahlen Käufer am Aktienmarkt für das Wertpapier 48,56 US-Dollar. Verizon Communications Inc. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Verizon unter dem Strich einen Gewinn von 30,1 Mrd. US-Dollar der Umsatz belief sich auf 126 Mrd. US-Dollar. Auch das Papier von Home Depot legte zuletzt im Kurs zu. Es liegt mit 0,53 Prozent im Plus. Die Aktie kostet gegenwärtig 200,14 US-Dollar. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Walmart mit einem Preisanstieg von 0,48 Prozent. Das Papier von Walmart kostet derzeit 84,01 US-Dollar.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es aktuell für die Wertpapiere von Caterpillar, Chevron und Intel. Am schlechtesten lief es dabei für die Aktie von Caterpillar. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse zur Stunde 139,44 US-Dollar für das Wertpapier von Caterpillar. Es hat sich damit um 2,58 Prozent verbilligt. Auch das Papier von Chevron verzeichnet Kursverluste. Abschlag gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 2,42 Prozent. Zuletzt notierte die Aktie von Chevron bei 122,26 US-Dollar. Bei einem Verlust von 2,14 Prozent ist auch das Wertpapier von Intel erwähnenswert, die gegenwärtig auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des Dow Jones liegt. Der Preis für das Papier liegt derzeit bei 52,31 US-Dollar.

Jahreschart des Dow Jones-Indexes, Stand 21.06.2018
Jahreschart des Dow Jones-Indexes, Stand 21.06.2018
Auch die Bilanz des Dow Jones seit Jahresbeginn ist negativ. Seit Jahresbeginn steht für den Auswahlindex ein Minus von 1,09 Prozent zu Buche. Der Dow Jones Industrial Average – oder kurz Dow Jones Index – ist das bekannteste Börsenbarometer der USA und der älteste Aktienindex der Welt. Er wurde erstmals im Mai 1896 im Wall Street Journal veröffentlicht. Der Dow Jones Index ist ein preisgewichteter Index, das heißt, Aktien mit einem höheren Kurs werden stärker gewichtet als Aktien mit einem geringeren Kurs. Die Auswahl der 30 Aktien erfolgt nicht regelbasiert, sondern wird vom Indexbetreiber festgelegt. Gebräuchlich ist der Dow Jones Index als Kursindex ohne Berücksichtigung von Dividendenzahlungen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Quelle: ARIVA.DE