Ad hoc-Mitteilungen

Dortmund will Aufwärtstrend fortsetzen - Ohne Schulz gegen Frankfurt

Martin Schulz (SPD).
Martin Schulz (SPD). pixabay.com pixabay.com

DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund (Borussia Dortmund Aktie) geht mit gestärktem Selbstvertrauen in das Bundesligaspiel am Sonntag (18.00 Uhr) bei Eintracht Frankfurt. Lucien Favre hofft auf einen ähnlich guten Auftritt seiner Mannschaft wie zuletzt gegen Leverkusen (4:0) und Barcelona (0:0). "Wir müssen die positiven Dinge mitnehmen", sagte der BVB-Trainer am Freitag.

In Frankfurt muss der Schweizer Fußball-Lehrer erneut auf Nationalspieler Nico Schulz verzichten, dessen Fußverletzung noch immer keinen Einsatz zulässt. Darüber hinaus fehlen weiterhin Mateu Morey und Ersatzkeeper Marwin Hitz. Ob der genesene Außenverteidiger Lukasz Piszczek in den Kader zurückkehrt, ließ Favre offen: "Das müssen wir sehen."/bue/DP/fba

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX