Ad hoc-Mitteilungen

Devisen: Eurokurs hält sich über 1,13 US-Dollar

Verschiedene Währungen.
Verschiedene Währungen. © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt und damit die deutlichen Kursgewinne vom vergangenen Freitag gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1307 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1321 (Donnerstag: 1,1264) Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Am Freitag hatte eine allgemein freundliche Stimmung an den Finanzmärkten nach guten Konjunkturdaten aus China den Dollar als traditionell sicheren Anlagehafen belastet und dem Euro im Gegenzug Auftrieb verliehen. Auch zu Beginn der neuen Handelswoche blieb die Stimmung an den asiatischen Börsen freundlich.

Im weiteren Handelsverlauf wird mit einem eher ruhigen Handel am Devisenmarkt gerechnet. Es stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten./jkr/fba

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX