Ad hoc-Mitteilungen

Devisen: Euro hält sich stabil über 1,33 Dollar

Verschiedene Währungen.
Verschiedene Währungen. © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Montag weiter stabil über 1,33 US-Dollar gehalten. "Nach seinem Höhenflug in den ersten Wochen des Jahres tritt der Euro derzeit im Vergleich zu den meisten bedeutenden Währungen auf der Stelle", hieß es in einer Einschätzung von Devisenexperten des Bankhauses HSBC Trinkaus. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3337 Dollar. Am Freitag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3325 (Donnerstag: 1,3327) Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Die führenden Industrie- und Schwellenländer der Welt (G20) hatten sich am Wochenende darauf geeinigt, die Wechselkurse nicht für Wettbewerbsvorteile einzusetzen. Devisenexperte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank (Commerzbank Aktie) geht davon aus, dass sich die Diskussion über einen drohenden "Währungskrieg" entschärft: "Nach dem G20-Treffen in Moskau kann sich eigentlich die Aufregung wieder legen."/jkr/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX