Ad hoc-Mitteilungen

Devisen: Euro hält sich knapp unter 1,34 Dollar

Verschiedene Währungen.
Verschiedene Währungen. © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag knapp unter der Marke von 1,34 US-Dollar gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,3388 Dollar (Dollarkurs) gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3394 (Freitag: 1,3431) Dollar festgesetzt. "Nach einer leichten Erholung zum Wochenauftakt kämpft der Euro noch immer mit der Marke von 1,34 Dollar", kommentierte Devisenhändler Lutz Karpowitz von der Commerzbank (Commerzbank Aktie) den Handel.

Trotz einer überraschenden Zinssenkung der EZB in der vergangenen Woche und guten Konjunkturdaten aus den USA zeigt sich die Gemeinschaftswährung nach Einschätzung von Karpowitz weiter erstaunlich stabil. Händler sprechen allerdings von einem insgesamt eher ruhigen Handel am Devisenmarkt. In den USA war am Montag ein Feiertag und es gab bisher wenig Nachrichten, an denen sich die Anleger orientieren können./jkr/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX