Ad hoc-Mitteilungen

Deutschland: Produktion sinkt überraschend

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com pixabay.com

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe Deutschlands hat Ende 2016 überraschend einen deutlichen Dämpfer erhalten. Im Dezember sei die Gesamtproduktion um 3,0 Prozent gegenüber dem Vormonat gefallen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet.

Im November war die Produktion noch um revidierte 0,5 Prozent gestiegen. Zunächst war ein Zuwachs von 0,4 Prozent ermittelt worden.

Die enger gefasste Industrieproduktion fiel im Dezember um 3,4 Prozent gegenüber dem Vormonat. Bei Investitionsgütern und Konsumgütern ging die Fertigung spürbar zurück. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung im Dezember um 0,9 Prozent niedriger als im Vormonat, während die Bauproduktion um 1,7 Prozent fiel./jkr/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX