Deutscher Aktienmarkt: MDAX mit leichten Zugewinnen

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Leichte Kursgewinne verzeichnen aktuell die Papiere im MDAX-Index (MDAX-Index). Das Börsenbarometer gewinnt 40 Punkte hinzu.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung im Wertpapierhandel – zumindest für den MDAX. Der MDAX kann leicht zulegen (Plus 0,19 Prozent). Das Aktienbarometer verbessert sich auf 25.521 Punkte.

Die Top-Werte im MDAX

Auffällig sind zur Stunde besonders die Wertpapiere der Commerzbank, K+S und MorphoSys. Stark verteuert hat sich das Wertpapier der Commerzbank. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages gewann es 1,11 Prozent an Wert hinzu. Für das Papier liegt der Preis gegenwärtig bei 7,49 Euro. Die Commerzbank AG zählt zu den führenden Privat- und Firmenkundenbanken in Deutschland. Auch die Aktie von K+S legte zuletzt im Kurs zu. Private und institutionelle Investoren zahlen derzeit 1,04 Prozent mehr für das Wertpapier als zum Handelsschluss am Vortag. Aktuell wird das Papier am Aktienmarkt mit 17,48 Euro bewertet. MorphoSys notiert ebenfalls fester (plus 1,01 Prozent). Zuletzt notierte die Aktie bei einem Kurswert von 90,30 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Am Ende des MDAX rangieren zur Stunde die Aktien von 1&1 Drillisch, TAG Immobilien und Aroundtown Property. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier von 1&1 Drillisch. Gegenwärtig kostet das Papier von 1&1 Drillisch (Drillisch Aktie) 33,90 Euro. Es hat sich damit um 1,28 Prozent verbilligt. Verbilligt hat sich auch die Aktie von TAG Immobilien. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor sie 1,01 Prozent an Wert. Der Preis für das Wertpapier von TAG Immobilien liegt derzeit bei 21,56 Euro. Bei einem Abschlag von 0,99 Prozent ist auch das Papier von Aroundtown Property erwähnenswert, es aktuell auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des MDAX liegt. Für die Aktie liegt der Preis zur Stunde bei 7,24 Euro.

Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 05.04.2019
Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 05.04.2019
Der heutige Preisanstieg verbessert die Bilanz des MDAX für das laufende Kalenderjahr etwas. Das Plus seit Beginn dieses Jahres beträgt 18,22 Prozent. Der MDAX umfasst jene 50 Aktien der Frankfurter Wertpapierbörse, die in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz aufgestellten Rangliste auf die 30 Titel aus dem DAX folgen. Der MDAX umfasst Werte aus der zweiten Börsenreihe, die aus klassischen Branchen stammen. Vornehmlich handelt es sich um Unternehmen aus den Branchen Pharma, Chemie, Maschinenbau und Finanzen, oft sind diese Gesellschaften hochspezialisiert.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Quelle: ARIVA.DE