Ad hoc-Mitteilungen

Deutscher Aktienmarkt: MDAX heute leicht im Plus

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
An der Börse ist die Stimmung für den MDAX (MDAX) aktuell freundlich. Der Auswahlindex gewinnt 487 Punkte hinzu.

Die privaten und institutionellen Investoren am hiesigen Aktienmarkt zeigen sich derzeit überwiegend in Kauflaune. Der MDAX kam auf ein Kursplus in Höhe von 1,67 Prozent. Das Börsenbarometer wird nun mit 27.630 Punkten bewertet.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Unter den Wertpapieren im Index ragen die Wertpapiere von Zalando, Airbus und Ströer besonders positiv hervor. Der Kursanstieg für die Aktie von Zalando ist von den Wertpapieren gegenwärtig am deutlichsten. Sie verteuerte sich um 5,42 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Der Preis für das Papier von Zalando liegt zur Stunde bei 69,24 Euro. Zalando ist ein Online-Versandhändler für Schuhe und Mode. Zalando setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,48 Mrd. Euro um, das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 99,7 Mio. Euro. Deutlich ist auch der Kursanstieg für das Wertpapier von Airbus. Es verteuerte sich um 3,38 Prozent. Für die Aktie liegt der Preis aktuell bei 74,40 Euro. Bei einem Kursplus von 3,36 Prozent ist auch das Papier von Ströer erwähnenswert, die derzeit auf dem dritten Platz in der Kursliste des MDAX liegt. Das Wertpapier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 63,10 Euro.

Das sind die Schlusslichter im MDAX

Unter den Anteilsscheinen im MDAX ragen die Aktien von Uniper, Alstria und Carl Zeiss Meditec besonders negativ hervor. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Uniper. Das Papier von Uniper kostet gegenwärtig 29,80 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Abschlag von 1,65 Prozent. Auch das Wertpapier von Alstria verzeichnet Kursverluste. Verlust gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 1,59 Prozent. Zur Stunde kostet die Aktie von Alstria 12,97 Euro. Ebenfalls leichter notiert Carl Zeiss Meditec mit einem Minus von 0,58 Prozent. Aktuell kostet das Papier von Carl Zeiss Meditec 94,00 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat der MDAX heute seine Bilanz zwar leicht verbessert, die Performance war insgesamt aber negativ. Das Minus seit Jahresbeginn beträgt 2,41 Prozent. Der MDAX ist ein von der Deutschen Börse zusammengestellter und berechneter Aktienindex für mittelgroße börsennotierte Unternehmen klassischer Branchen aus Deutschland. Die enthaltenen 50 Titel folgen hinsichtlich der Marktkapitalisierung und des Börsenumsatzes auf die 30 DAX-Aktien. Der MDAX wird auch als Nebenwerte-Index bezeichnet, er ist wie der DAX streng regelbasiert.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE