Ad hoc-Mitteilungen

Deutsche Bank belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 22 Euro

Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt. © typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat die Einstufung für Infineon vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Die Endmärkte deuteten ein U-förmige Erholung - also eine sich länger hinziehende Erholung - hin, schrieb Analyst Robert Sanders in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Investoren schauten aber auch schon stark auf die 2021 und 2022 erwartete Erholung. In diesem Umfeld könnte ein Blick auf Werte lohnen, die von der Erholung profitieren würden, statt auf die eher defensiven Branchentitel. Der Analyst verwies auf Infineon, ST Micro und Dialog Semi. Bei Halbleiterausrüstern zieht er strukturelle Wachstumsstories wie ASM International und Aixtron schon hoch bewerteten Aktien wie ASML vor./mf/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 08.07.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.07.2020 / 04:07 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX