Ad hoc-Mitteilungen

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Beobachter nannten die gute Börsenstimmung in Asien als Grund. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank am Morgen um 0,03 Prozent auf 145,04 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,45 Prozent und damit auf ähnlichem Niveau wie am Mittwoch.

Am deutschen Anleihemarkt dürften am Donnerstag vor allem amerikanische Konjunkturdaten auf Interesse stoßen. Am frühen Nachmittag werden Detailzahlen zum Wirtschaftswachstum im Schlussquartal 2012 veröffentlicht. Nachdem erste Daten eine rote Null gebracht hatten, dürfte das Wachstum leicht angehoben werden. Als Hauptgrund gilt die starke Einengung des amerikanischen Handelsbilanzdefizits im Dezember. Am Primärmarkt für Euro-Anleihen bleibt es ruhig./bgf/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX