Ad hoc-Mitteilungen

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zum Handelsauftakt

BRD-Flagge.
BRD-Flagge. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Freitag mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. Der Rentenmarkt werde durch die Erwartung einer Lockerung der Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank gestützt, heißt es in einem Kommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 142,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe verharrte bei 1,70 Prozent.

Kurz vor dem Wochenende habe der unerwartet starke Rückgang der Inflation in der Eurozone weiter nachgewirkt, hieß es von Händlern. Am Donnerstag hatte die europäische Statistikbehörde Eurostat mit 0,7 Prozent die niedrigste Inflationsrate seit fast vier Jahren gemeldet. Unter anderem habe die unerwartet niedrige Jahresteuerung Spekulationen forciert, wonach die EZB eine weitere Leitzinssenkung beschließen könnte, erklärten die Helaba-Experten die Kursgewinne am Rentenmarkt.

Allerdings dürften sich die Anleger vor der Veröffentlichung wichtiger US-Konjunkturdaten am Nachmittag eher zurückhalten, hieß es von Händlern. Auf dem Programm stehen Daten zur Stimmung amerikanischer Einkaufsmanager in der Industrie. Die Oktober-Kennzahlen werden am Markt stark beachtet, weil sie weitere Hinweise auf die Auswirkungen des Zwangsurlaubs in der US-Verwaltung im Zuge des Haushaltsstreits liefern./jkr/jsl

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX