Ad hoc-Mitteilungen

Deutsche Anleihen legen leicht zu

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag leicht gestiegen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,04 Prozent auf 163,51 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Etwas gestützt wurden die Anleihen durch enttäuschend ausgefallene Industriedaten aus Deutschland. Die Gesamtproduktion war saisonbereinigt mit 3,0 Prozent so stark wie seit Anfang 2009 nicht mehr gefallen. Experten begründeten den Rückschlag mit einem Kalendereffekt, der durch die Saisonbereinigung entstanden sei.

Nach Einschätzung von Johannes Mayr, Volkswirt bei der BayernLB, dürfte sich der Dämpfer im Dezember als "Einmaleffekt" herausstellen und zu Jahresbeginn teilweise wieder aufgeholt werden. Gestützt wurden die Anleihen zudem durch die jüngsten politischen Unsicherheiten rund um die Politik Donald Trumps und die Zukunft der Eurozone./tos/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX