Ad hoc-Mitteilungen

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag im Mittagshandel etwas schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,05 Prozent auf 141,63 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,711 Prozent.

Der Vormittagshandel verlief impulsarm. Die Bestätigung der Inflationszahlen im Euroraum hatte kaum Spuren am Markt hinterlassen. Die bereits in einer ersten Schätzung ermittelte Jahresrate von 0,7 Prozent - das niedrigste Niveau seit fast vier Jahren - war von Anlegern erwartet worden.

Im weiteren Verlauf rücken US-Konjunkturdaten in den Fokus. "Das Augenmerk richtet sich auf die Industrieproduktion und auf die erste Stimmungsumfrage der Industrie im laufenden Monat", heißt es im Ausblick der Helaba. Ökonom Dirk Gojny von der National-Bank bezweifelt aber, dass die Daten großen Einfluss am Markt haben werden./jsl/hbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX