Ad hoc-Mitteilungen

Der Tagesspiegel: Ein Jahr VW-Dieselgate: ...

Der Tagesspiegel: Ein Jahr VW-Dieselgate: Bundestagsausschuss fordert Bundesregierung zum Handeln auf

Berlin (ots) - Ein Jahr nach Bekanntwerden des Diesel-Skandals bei Volkswagen üben Verbraucherschützer scharfe Kritik an dem Autohersteller und der Bundesregierung. Renate Künast, die Vorsitzende des Bundestags-Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz, sagte dem "Tagesspiegel" (Freitagausgabe): "Ein Jahr nach dem Dieselgate-Skandal ignoriert VW noch immer die Verbraucher in Deutschland, das muss endlich anders werden." Die Bundesregierung müsse dafür umgehend die rechtlichen Voraussetzungen schaffen, "statt weiterhin mit der Autoindustrie gemeinsame Sache zu machen."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsressort, Telefon: 030-29021-14602.

OTS: Der Tagesspiegel newsroom: http://www.presseportal.de/nr/2790 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_2790.rss2

Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chefin vom Dienst Patricia Wolf Telefon: 030-29021 14013 E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: OTS