Ad hoc-Mitteilungen

DAX gewinnt 0,64 Prozent – Lufthansa mit größtem Kurszuwachs

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Leichte Kursgewinne verzeichnen derzeit die Titel im DAX-Index (DAX-Index). Das Kursbarometer gewinnt 483 Punkte hinzu.

An den deutschen Börsen zeigen sich die Anleger zur Stunde überwiegend in Kauflaune. Der DAX legte leicht um 0,64 Prozent zu. Das Aktienbarometer wird jetzt mit 12.395 Punkten bewertet.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Die Kursliste der Wertpapiere im Index wird gegenwärtig angeführt von den Papieren der Unternehmen Lufthansa, RWE und MTU Aero Engines. Die Aktie der Lufthansa verzeichnet den größten Wertzuwachs. Anleger zahlen aktuell 3,70 Prozent mehr für das Wertpapier als am Vortag. Für das Papier der Lufthansa liegt der Preis derzeit bei 10,80 Euro. Die Lufthansa AG ist eine weltweit tätige Fluggesellschaft mit rund 540 Tochter- und Beteiligungsunternehmen. Verteuert hat sich auch die Aktie von RWE. Sie verteuerte sich um 1,99 Prozent. Das Wertpapier wird am Aktienmarkt zur Stunde mit 30,80 Euro bewertet. Bei einem Wertanstieg von 1,78 Prozent ist auch das Papier von MTU Aero Engines erwähnenswert, die gegenwärtig auf dem dritten Platz in der Kursliste des DAX liegt. Die Aktie notierte zuletzt bei einem Kurswert von 162,55 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Alle Papiere aus dem Aktienbarometer verzeichnen aktuell Kursgewinne oder verharren auf ihrem Vortagsstand – bis auf zwei. Am Ende der Kursliste steht derzeit das Wertpapier von SAP. Das Papier von SAP kostet zur Stunde 118,10 Euro. Das entspricht einem Abschlag von 0,61 Prozent. Auch die Aktie von Beiersdorf verzeichnet Kursverluste. Sie liegt mit 0,14 Prozent im Minus. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von Beiersdorf 99,76 Euro.

Der heutige Kursplus verbessert die negative Bilanz des DAX für das laufende Kalenderjahr nur leicht. Der Auswahlindex hat seit Anfang Januar 6,45 Prozent an Wert verloren. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE