Ad hoc-Mitteilungen

DAX-FLASH: Verluste - Weidmann-Aussagen, Gewinnmitnahmen vor Fed-Protokoll

Eingang der Frankfurter Börse.
Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Mittwoch nach einer zuvor verhaltenen Entwicklung bis auf 9162,84 Punkte abgerutscht. Zuletzt verlor der deutsche Leitindex noch 0,20 Prozent auf 9174,70 Punkte. Als Belastung sah Marktanalyst Kornelius Barczynski vom Broker GKFX Aussagen von Bundesbankchef Jens Weidmann, der sich gegen eine schnelle zusätzliche Lockerung der Geldpolitik im Euroraum ausgesprochen hatte. Portfolio-Manager Ludwig Donnert von Tao Capital sah angesichts fehlender Impulse Gewinnmitnahmen vor dem am Abend anstehenden Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed. Dieses dürfte nach allgemeiner Einschätzung weiter Aufschluss darüber geben, wann und in welchem Umfang die Währungshüter ihre Anleihekäufe drosseln könnten./gl/rum

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX