Ad hoc-Mitteilungen

DAX-FLASH: Dax vor unbewegtem Start

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com © pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Freitag so gut wie unverändert in die letzte Wochenrunde starten. Der Broker IG taxierte den Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Auftakt auf 12 993 Punkte und damit auf dem Schlusskurs vom Vortag. Im Laufe der Woche hat er den Kampf um die Marke von 13 000 Punkten wieder aufgenommen, nun mangelt es ihm aber an Impulsen, um diese nachhaltig zu überwinden. Das Wochenplus beträgt derzeit 2,5 Prozent.

Laut Marktbeobachter Jeffrey Halley vom Broker Oanda konnten aktuelle Wirtschaftsdaten aus China am Freitag die Anleger schon an den asiatischen Börsen nicht so richtig zum Zugreifen ermutigen. Für die chinesische Industrieproduktion ist es zwar auch im Juli weiter aufwärts gegangen. Die Zuwächse fielen aber nicht ganz so hoch aus wie von Experten erwartet. Auch die US-Börsen waren am Vorabend nicht mehr auf Touren gekommen.

"Um wirklich neues Aufwärtspotential zu eröffnen, müsste der Dax zunächst die 13 000 Punkte und dann sein Juli-Hoch bei 13 313 Punkten überwinden", sagte Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Das Rekordhoch von 13 795 Punkten würde danach in den Mittelpunkt rücken, derzeit ist es nur runde 800 Zähler entfernt. Allerdings drohe diese Marke dann eine hohe Hürde zu werden. Auch der marktbreite US-Index S&P 500 tut sich derzeit schwer, für eine neue Bestmarke die letzten Zentimeter zu gehen.

Auf dem Weg nach oben werden zu Wochenschluss die Impulse von Seiten der Unternehmensberichte weniger. Mit Zahlen von Varta , Klöckner & Co oder Hella stehen nur noch einige Nebenwerte auf der Agenda. Die Varta-Aktien hatten am Vortag mit einem Rekordhoch eine positive Duftmarke gesetzt./tih/jha/

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX