Ad hoc-Mitteilungen

DATAGROUP SE: Das ERSTE schaltet um auf DATAGROUP

DGAP-News: DATAGROUP SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge DATAGROUP SE: Das ERSTE schaltet um auf DATAGROUP 07.05.2019 / 07:32 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Das ERSTE schaltet um auf DATAGROUP

  • ARD-Sender geben Zuschlag für Service Desk und Onsite Support
Pliezhausen, 07. Mai 2019. DATAGROUP hat die öffentliche Ausschreibung für die Neuvergabe der Service-Desk- und Onsite-Support-Dienstleitungen der in der ARD zusammengeschlossenen deutschen Rundfunkanstalten gewonnen. Der Auftrag mit einer Laufzeit von mindestens vier Jahren plus vierjähriger Verlängerungsoption hat ein Gesamtvolumen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

DATAGROUP wird für die Sender der ARD ab 01.09.2019 im Rahmen des IT-Outsourcings schrittweise die Leistungen in den Bereichen Service Desk und Onsite Support übernehmen. Der Übergang der Leistungserbringung auf DATAGROUP wird bereits Anfang Mai initiiert und aufgrund der heterogenen Struktur der ARD über mehrere Jahre verlaufen.

Die Mitglieder der ARD sind allesamt selbstständige Anstalten des öffentlichen Rechts - neun Landesrundfunkanstalten (BR, HR, MDR, NDR, RB, RBB, SWR, SR, WDR) sowie die Deutsche Welle (DW) und das Deutschlandradio (DLR) als Anstalt des Bundesrechts. Verbindlich zugesagt zu diesem Vertrag haben acht Rundfunkanstalten und eine Hörfunkanstalt, die Übrigen können sich optional an den Vertrag anschließen. Die maximal zu betreuende Anzahl an IT-Nutzern beläuft sich auf ca. 45.000 Mitarbeiter der Sender. An den Hauptstandorten der Rundfunkanstalten werden DATAGROUP Mitarbeiter vor Ort ihren Standort direkt beim Kunden haben. Die Außenstudios werden vom deutschlandweiten Onsite Support Netzwerk bedient.

Der Service Desk ist die zentrale Anlaufstelle für alle IT-Belange, der alle Anfragen der Anwender entgegennimmt und bearbeitet, um bei IT-Problemen am Arbeitsplatz der Mitarbeiter diese schnellstmöglich wiederherzustellen. Sofern dies nicht über Fernwartung erfolgen kann, übernimmt der Onsite Support die schnelle Fehlerbehebung vor Ort und sorgt für einen reibungslosen IT-Betrieb.

"Den Zuschlag für diese Ausschreibung erhielten wir aufgrund eines wirtschaftlich überzeugenden Konzepts, das wir nicht zuletzt auf Basis unserer einschlägigen Referenz und Erfahrung erstellen konnten", kommentierte DATAGROUP COO Dirk Peters die Auftragserteilung. "Durch die zehnjährige Tätigkeit für den NDR kennen wir die Anforderungen der IT-Anwender bei Fernsehen und Hörfunk bereits aus dem Effeff. Live-Sendungen und Redaktionssysteme erfordern schnelle Reaktion und eine entsprechende Leistungsfähigkeit des Dienstleisters. Wir sind stolz, dass die ARD unseren Service künftig deutschlandweit nutzen wird."

Ansprechpartner für weitere Informationen: DATAGROUP SE Claudia Erning Wilhelm-Schickard-Str. 7 72124 Pliezhausen Fon +49 7127 970-015 Fax +49 7127 970-033 claudia.erning@datagroup.de

 


07.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DATAGROUP SE
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen
Deutschland
Telefon: +49 (0)7127 970 000
Fax: +49 (0)7127 970 033
Internet: www.datagroup.de
ISIN: DE000A0JC8S7
WKN: A0JC8S
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London
EQS News ID: 807697
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

807697  07.05.2019 

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=807697&application_name=news&site_id=ariva"

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.