Ad hoc-Mitteilungen

Daimlers US-Absatz wächst im Oktober zweistellig

Cockpit eines Mercedes-Benz.
Cockpit eines Mercedes-Benz. pexels.com pexels.com

MONTVALE (dpa-AFX) - Daimler (Daimler Aktie) hat seinen Pkw-Absatz in den USA im Oktober um mehr als ein Fünftel gesteigert. Im vergangenen Monat setzten die Stuttgarter 32.620 Fahrzeuge ihrer Pkw-Sparte Mercedes-Benz Cars ab und damit 22,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Ohne Smart und die Sprinter-Transporter legte die Kernmarke Mercedes-Benz unter anderem Dank der Markteinführung des neuen Kompaktwagens CLA sogar um gut 25 Prozent auf einen Rekordwert von 30.069 Autos zu. Dabei half auch die neue S-Klasse, die um fast 75 Prozent zulegte.

Im direkten Vergleich liegt Mercedes auf Jahressicht damit auch vor dem Oberklasse-Rivalen BMW: Die Stuttgarter können nach zehn Monaten mit 245.125 ein Plus von 13,7 Prozent vorweisen, BMW (BMW Aktie) kommt mit 240.139 Wagen auf 12,8 Prozent Plus. Durch ihre gut laufende Marke Mini kommen die Münchner in den USA konzernweit aber auf mehr Autos als Daimler./mmb/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX