Ad hoc-Mitteilungen

Credit Suisse hebt Ziel für Generali auf 12,5 Euro - Underperform

Ein Beratungsgespräch bei einer Bank. (Symbolbild)
Ein Beratungsgespräch bei einer Bank. (Symbolbild) © Ridofranz / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © Ridofranz / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Generali nach Halbjahreszahlen von 12,00 auf 12,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Zwar habe er nach dem Bericht seine Ergebnisschätzungen für den Versicherer insgesamt bis 2021 leicht gesenkt, doch seine Schätzungen im Bereich Schaden- und Unfallversicherung für das laufende Jahr angehoben, schrieb Analyst Farooq Hanif in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zudem verwies er darauf, dass er seine langfristigen Erwartungen an eine Normalisierung der Margen beibehalten habe, auch wenn er zurzeit wegen Covid-19 Unsicherheiten sehe./ck/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 04.08.2020 / 03:05 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX