Ad hoc-Mitteilungen

China: Weltgrößter Automarkt legt im Januar noch mal kräftig zu

Die chinesische Flagge.
Die chinesische Flagge. pixabay.com pixabay.com

PEKING (dpa-AFX) - Der wichtigste Automarkt der Welt hat sein Wachstumstempo zu Jahresbeginn noch einmal beschleunigt. Im Januar wurden in China mit 1,73 Millionen Pkw knapp die Hälfte mehr verkauft als ein Jahr zuvor, wie der Branchenverband CAAM am Donnerstag mitteilte. Insbesondere die zuletzt schwächelnden Absätze der japanischen Autohersteller erholten sich. Hinter den hohen Zuwächsen steckt allerdings auch ein saisonaler Effekt: Das einwöchige chinesische Neujahrsfest wird in diesem Jahr im Februar gefeiert und nicht wie im Jahr zuvor im Januar.

Der Gesamtabsatz von Pkw und Nutzfahrzeugen wuchs im Januar um 46 Prozent auf 2,03 Millionen Stück. Dieses Jahr werde China erstmals die Absatzmarke von 20 Millionen Fahrzeugen übertreffen, schätzt der Branchenverband./hosboe/stb/fbr

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX