Ad hoc-Mitteilungen

CEO Michael Quatember: Dieser Sport wird ein langfristiger Profiteur der Corona-Krise sein

Bet-at-home hat heute Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Umsatz und operativer Gewinn sind im Vergleich zum Vorjahr gesunken. An der Prognose für das Gesamtjahr hält der Konzern fest. CEO Michael Quatember ist aus mehreren Gründen zuversichtlich.

Loading video ...


Der Manager verweist zunächst auf das Ebitda im ersten Halbjahr. Bet-at-home habe mit 15,8 Millionen Euro mehr als die Hälfte des avisierten operativen Gewinns bereits erzielt. Gleichzeitig dürften sich die eigentlich umsatzschwachen Sommermonate durch die Verschiebung wichtiger Sportereignisse wie der Champions League positiv entwickeln.

Welche Rolle regulatorische Schwierigkeiten in Polen, der Schweiz und eventuell in Deutschland spielen, erfahren Sie im folgende Interview.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.