Ad hoc-Mitteilungen

Brenntag bleibt auf Übernahmekurs - Dax im Visier

Chemikalien und ein Reagenzglas (Symbolbild).
Chemikalien und ein Reagenzglas (Symbolbild). © Cakeio / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © Cakeio / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

MÜLHEIM/RUHR (dpa-AFX) - Der weltgrößte Chemiehändler Brenntag (Brenntag Aktie) hat weiter einen Aufstieg in den Börsenindex Dax im Visier. "Als britischer Chef eines deutschen Unternehmens wäre ich darauf sehr stolz", sagte Brenntag-Chef Steven Holland in einem Gespräch mit dpa und dpa-AFX. Noch im September hatte das Mülheimer Unternehmen beim Aufstieg in die höchste Börsenliga der ehemaligen Bayer-Tochter Lanxess und dem Autozulieferer Continental (Continental Aktie) den Vortritt lassen müssen.

"Brenntag ist derzeit das Unternehmen mit den besten Chancen für einen DAX-Aufstieg", sagte Analyst Uwe Streich von der LBBW-Bank. Aber derzeit gebe es keinen potenziellen Dax-Absteiger. Nach dem Ausstieg eines Großaktionärs im vergangenen Jahr ist der weltweit tätige Chemiehändler mittlerweile zu 100 Prozent im Streubesitz. Der Börsenumsatz und die Höhe des Streubesitzes gelten als wichtige Kriterien für einen Aufstieg in den Dax./uta/mne/DP/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX