Ad hoc-Mitteilungen

Branchenverband erwartet Aufschwung für Spielekonsolen

Ein PlayStation 4-Controller von Sony.
Ein PlayStation 4-Controller von Sony. pixabay.com pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Die neue Generation der Spielekonsolen von Microsoft (Microsoft Aktie) und Sony (Sony Aktie) wird dem Markt nach Einschätzung des Branchenverbands Bitkom einen deutlichen Aufschwung bescheren. Voraussichtlich werden im kommenden Jahr 3,4 Millionen Geräte in Deutschland verkauft, schätzt der Verband. Das wäre ein Plus von 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz soll der Prognose zufolge um 26 Prozent auf 765 Millionen Euro steigen. In dieser Woche bringt Microsoft seine neue Xbox One auf den Markt, eine Woche später wird auch Sonys Playstation 4 in Europa erhältlich sein.

Die neuen Spielekonsolen lösen zum Weihnachtsgeschäft ihre inzwischen weit mehr als sieben Jahre alten Vorgängerinnen ab. Das dürfte sich auch auf die Verkaufszahlen für dieses Jahr auswirken. Der Verband rechnet für 2013 mit insgesamt 2,8 Millionen verkauften Geräten, 2012 waren es noch 2,6 Millionen./gri/DP/she

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX