Ad hoc-Mitteilungen

Bitcoin über 10.000 US-Dollar: 3 Gründe, warum ich nicht kaufe!

Der Bitcoin hat zu Beginn dieser Woche scheinbar ein weiteres Mal einen Meilenstein durchbrochen: Er kletterte über die Marke von 10.000 US-Dollar. Ein runder Wert, der natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen dürfte. Trotz des Erfolges und einer kurzfristig soliden Performance bleibe ich skeptisch, was das grundsätzliche Potenzial anbelangt. Und, wer weiß, vielleicht solltest du das auch sein. Zumindest solltest du dich mit meinen drei Gründen beschäftigen, warum ich die Finger von der Kryptowährung lasse.

1. 6 x 10.000 US-Dollar

Ein erster Grund, warum ich auch bei einem Bitcoin über 10.000 US-Dollar nicht kaufe, hängt mit dem vermeintlichen Etappenziel zusammen: Wenn ich den Chart jetzt richtig überblicke und um Intraday-Performances bereinigt habe, so hat die Kryptowährung alleine in den letzten ca. drei Jahren sechs Mal die Marke von 10.000 US-Dollar übersprungen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.